Beerheide

Beerheide

"Staatlich anerkannter Erholungsort"

Tourismusverband Vogtland

Ansprechpartner Kontakt

Datenschutz

Impressum

Ortschaftsrat

Auszüge von Themen der Sitzung des Ortschaftsrates von Beerheide
vom 19. Mai 2011

   
Bürgeranfragen 

Der Ortschaftsrat wurde von mehreren Bürgern gebeten, an der Klingenthaler Straße in Hohengrün Tempokontrollen zu beantragen. Kontrollen wären in beide Richtungen sehr sinnvoll. Frau Pohl wird dies der Stadtverwaltung mitteilen.


Allgemeine Ortsangelegenheiten

  1. Auf  Einladung des Ortschaftsrates war Herr Kirsten von der Stadtverwaltung zur Sitzung gekommen, um über die Thematik zur Schließung des Kindergartens „Rappelkiste“  in Beerheide zu informieren.
    Kurze Zusammenfassung seiner Aussagen:
    • akut ist momentan keine Schließung geplant
    • Aussagen der Presse entstanden aus einem Pressetermin zur künftigen Schulplanung heraus, zu dem auch die Problematik der Kindergärten angesprochen wurden, nicht im Zeitungsartikel stand aber, dass die Änderungen des KITA-Konzeptes den Zeitraum ab frühesten 2015 bis 2020 betreffen könnten
    • Herr Kirsten verspricht den Ortschaftsräten, eine Berichtigung dieses Artikels in der Zeitung zu veröffentlichen, da auf Grund des Artikels bereits angemeldete Kinder für die KITA in Beerheide wieder abgemeldet wurden
    • Hauptproblem des Kindergartens der Ortschaft Beerheide ist die schlechte Auslastung der Einrichtung von möglichen 25 Kindern besuchen nur 12 Kinder derzeit die KITA
    • resultierend daraus ergibt sich nur ein Kostendeckungsbeitrag von ca. 50 % 
    • Die Stadträte der Stadt Auerbach verlangen aber immer wieder von den Verantwortlichen der Stadtverwaltung, dass Einsparungen gerade an Kostenstellen, die nicht kostendeckend sind, vorgenommen werden sollen!
    • Aufnahme von Krippenkindern lehnt das Landesjugendamt ab (Hauptgrund ist die Entfernung des Waschraums zum Gruppenraum) – dafür wurden im verbundenen KITA in Rempesgrün Krippenplätze geschaffen – die Kinder könnten dann im Alter von 2 Jahren die Einrichtung wechseln
    • Herr Kirsten könnte sich auch vorstellen, die Einrichtung nach 2015 zu privatisieren bzw. die Räumlichkeiten für Tagesmuttis zur Verfügung zu stellen – diese Plätze würden dann auch in den Bedarfsplan der Stadt aufgenommen werden
    • Frau Pohl regt an, die notwendigen Baumaßnahmen an der Außenhülle des Kindergartengebäudes evtl. auch über das ILE Programm zu beantragen. Herr Kirsten wird dies prüfen und mit den Verantwortlichen der AWO besprechen.

2. Der Ortschaftsrat berät über die Aufnahme weiterer Straßen ins ILE –Programm zur Deckensanierung für das Jahr 2012- der Vorschlag an die Stadtverwaltung lautet:
  • Quergasse
  • letztes Stück vom Waldweg ab ca. Hausnummer 5
  • Blumenau
  • Am Hauptbrunnen

3. Der Bus zur Fahrt nach Ballrechten-Dottingen wurde bestellt. Bei der Anzahl von rund 35 Mitfahrern kämen auf jede Person ca. 50 € Fahrtkosten zu. Dieser Betrag soll im Voraus bis zum 20.August 2011 bei Frau Neupert bezahlt werden. Sollten  sich noch mehr Bürgerinnen und Bürger zu Mitfahrt entscheiden, würde sich der Betrag verringern und die Differenz dann auf der Rückfahrt zurückgezahlt werden.
 
4. Vorbereitung Pfingstsingen
  • Verkehrsrechtliche Anordnung für Straßenschilder – erledigt Frau Pohl
  • Anschalten der Straßenlampen am Pfingstwochenende – erledigt Frau Pohl
  • Zeltaufbau am Mittwoch 14.00 Uhr – Sportverein bittet um Unterstützung vom Bauhof – Frau Pohl wird in der Stadtverwaltung anfragen
  • Bestückung der Toilettenanlage – Anfrage beim Fremdenverkehrsamt
 
5. Ortschaftsrätin Frau Wolf soll allen Bürgerinnen und Bürgern im Namen der Bauarbeiter vom Straßenbau ein Lob aussprechen. Alle sind sehr nett und freundlich, es gab bisher keinerlei Probleme während der Bauphase.
 
6. Frau Pohl berichtet über die in der Partnergemeinde stattgefundene Verabschiedung von BM Bernd Gassenschmidt und die Amtseinführung des neuen BM Herrn Fehrenbach. Leider konnte sie aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst in die Partnergemeinde fahren,  es wurden aber  ein Geschenk und ein Grußworte zur Verabschiedung von Bernd Gassenschmidt sowie ein Blumengruß an Herrn Fehrenbach von zwei Bürgerinnen aus Ballrechten-Dottingen, die eng mit unserer Partnerschaft verbunden sind, überreicht. Altbürgermeister Gassenschmidt und auch Neubürgermeister Fehrenbach bedankten sich dafür bei der Ortschaft Beerheide recht herzlich.
 
7. Frau Pohl berichtet vom stattgefundenen Arbeitseinsatz am 7.5.2011. Leider beteiligten sich insgesamt nur  8 Personen an der Aktion. Grund der geringen Beteiligung könnte aber auch der vorangekündigte Termin vom 27.5.2011 sein, der bereits Anfang des Jahres veröffentlicht wurde. Der Ortschaftsrat wird im nächsten Jahr erst den angesetzten Termin der Aktion „Gemeinsam geht’s besser“ abwarten, um selbst einen Termin festzulegen. Wir alle hoffen dann wieder auf eine bessere Beteiligung.
 
8. Frau Pohl berichte über die Teilnahme zum 15 jährigen Jubiläum der „Wanderfreunde Beerheide“. Sie überbrachte Ihnen Glückwünsche, Blumen und ein Geschenk.
 
9. Für die beantrage Bürgerarbeitsstelle zur Bearbeitung unserer Beerheider Chronik wird es eine hoffentlich eine andere Lösung geben, da diese Stelle über die Stadt Auerbach nicht einzurichten geht.
 
10. Der Ortschaftsrat spricht über die zukünftige Nutzung neu hergerichteten Räume im ehemaligen Fremdenverkehrsamt im Kulturhaus. Für die kleine Küche im Nebenraum wird eine gut erhaltene gebrauchte Küche durch die Firma Möbel Heckel GmbH zur Verfügung gestellt werden.
 

 
140
News
News
Kulturhaus aktuell
Kulturhaus aktuell

News

Festgottesdienst 22.10.17

30 Jahre Gemeinschaftshaus Beerheide mehr...


Bürgerfest 2017 21.10.17

in Beerheide mehr...


Weine aus Ballrechten-Dottingen 23.09.17

und Musik von Reinhard Mey im Weinkeller mehr...


Kirmes 2017 16.09.17

in Beerheide mehr...


Partnerschaftstreffen 2017 08.09.17

in Ballrechten-Dottingen mehr...

Tourismus
Tourismus
WetterOnline
Das Wetter für
Auerbach
Mehr auf wetteronline.de